krokostil     

Kontakt:

Patricia Reiterer

8452 Grossklein 31/1

Österreich

patricia@krokostil.at

  • Facebook Basic Black
  • Black Instagram Icon

Dass meine Produkte per Hand gefertigt werden, kann zu Abweichungen vom Produktbild führen. Außerdem kann je nach Bildschirm und Einstellung des Monitors die Farbe abweichen - dies stellt keinen Reklamationsgrund dar.

*1 Gilt für Lieferungen in folgendes Land: Österreich. Lieferzeiten für andere Länder und Informationen zur Berechnung des Liefertermins siehe hier: Liefer- und Zahlungsbedingungen
*2 Kein Mehrwertsteuerausweis aufgrund der Kleinunternehmerregelung (§ 6 Abs. 1 Z 27 UStG)

©2019 Patricia Reiterer: copyright Fotos und Texte Patricia Reiterer (Ausnahme: Quelle angeführt) - alle Rechte vorbehalten!

Stoffinfos

In meinem Lager gibt es natürlich nicht nur Jersey.

Nachfolgend ein paar Infos zu Stoffen generell die lagernd bzw. für mich bestellbar sind, die sich ebenfalls sehr gut für Kinderkleidung eignen.

Jersey

Jerseystoffe sind gestrickt (Wirkware) und vermutlich "der Klassiker" im Bereich der Kindermode.

Üblicherweise besteht er zum Großteil aus Baumwolle und 3-5% EL - die Zusammensetzung kann variieren.

Es gibt auch Interlock-Jerseys (100% BW), reine Baumwolljerseys (100% BW), Jacquard-Jerseys, Wolle/Seide Jerseys und etliche andere Jerseyarten, die aber bei mir eher selten zum Einsatz kommen.

(Stretch-) Jersey eignet sich für Shirts, Hosen, Mützen, Beanies, Leggings, Kleider...

Baumwoll-Webware

Baumwoll Webware in Uni oder diversen Designs eignet sich hervorragend für Hemden, leichte Shirts, Hosen oder auch Kleider.
 

Es gibt Baumwollstoffe mit Anteilen an Polyamid, Polyester und Modal oder Viskose. 

Ich verwende nach Möglichkeit Baumwollstoffe aus 100% Baumwolle.

Baumwollstoffe sind in der Regel weich und sehr angenehm zu tragen. Sie sind atmungsaktiv, haltbar und ein äußerst saugfähiges Gewebe; sie können bis zu 20 Prozent des Eigengewichts an Feuchtigkeit aufnehmen, ohne sich feucht anzufühlen - daher sind Stoffe aus Baumwolle besonders angenehm in der wärmeren Jahreszeit zu tragen.

Leinen

 

Leinen besteht aus reiner Naturfaser – 100% Zellulose, die aus dem Stängel der Flachspflanze gewonnen wird. Gewebt wird Leinen traditionell in der gleichnamigen klassischen Leinwandbindung - heutzutage sind aber auch schon andere Bindungen üblich.

Neben dem Reinleinen gibt es aber auch bspw Viskoseleinen (knittert weniger). Das Knittern von Reinleinen lässt allerdings nach, je öfter er gebraucht wird.

Auch Leinen ist ein toller Sommerstoff da es Wärme sehr gut ableitet, luftdurchlässig ist und viel Feuchtigkeit aufnehmen kann! So fühlt es sich immer trocken und kühl an.

Leinenstoff gilt auch als von Natur aus bakterizid, d.h. Bakterien abtötend. 

Leinen eignet sich toll für Romper, Hosen, Shirts, Gilets oder Hüte. Die Kleidungsstücke wirken edel und verleihen deinem Auftreten gleich einen sommerlichen Flair.

Extra anführen möchte ich hier Sorona-Leinen (45% Leinen, 22% Viscose 18% SO(EA) 15% Baumwolle) - ich kopiere hier ganz frech meine Dealerin:

Die Sorona Faser enthält 37 Gew.-% jährlich nachwachsende pflanzliche Rohstoffe, das heißt Mais bzw. Maisstärke. Ihre Ökobilanz zeigt: Die Herstellung von Sorona erfordert 30 % weniger Energie und setzt 63 % weniger Treibhausgase frei als die Produktion von Polyamid 6. Im Vergleich zu Polyamid 6.6 verbraucht Sorona 40 % weniger Energie und reduziert die Treibhausgasemissionen um 56 %.

luftig, atmungsaktiv, UV- und Chlor resistent, schnelltrocknen

Musselin

 

Musselin zählt auch zu Baumwollwebware. (Es gibt allerdings auch bspw. Bambus-Musselin)

Ein herrlicher, weicher Sommerstoff. Dieser ist doppellagig und punktuell vernäht. Durch die so entstandenen Luftpolster hat er eine angenehm kühlende Wirkung.

 

Besonders toll finde ich auch Musselin-Halstücher für Frühjahr/Herbst. Es ist kein Schal, sondern schön leicht, hält aber den Hals, der gerade bei den kleinen ja oft sehr frei liegt (großer Kopfausschnitt bei Kleidung) angenehm warm.

TENCEL

Tencel ist an und für sich kein Stoff, sondern ein "Bestandteil" bzw. Ausgangsstoff - wie bei Jersey oder Baumwollwebware eben die Baumwolle. Ich möchte Tencel extra anführen, da ich denke, dass hier "die Zukunft" liegt. Meiner bescheidenen Meinung nach auch eine tolle, unbedenkliche Alternative zu Wolle/Seide - und etwas günstiger außerdem. Verfügbar ist hier Webware (100% Tencel) sowie Jersey (94% Tencel, 6% Elasthan). Ich kopier euch hier mal die Beschreibung meiner Stammdealerin rein: 

Lyocell ist im Moment die nachhaltigste (Viskose)-Faser, da sie absolut umweltschonend produziert werden kann.

Sie besteht aus 100% natürlichen Rohstoffen (Buche, Eukalyptus, etc) und wird nur mithilfe eines (ungiftigen) Lösungsmittel von Holz zu Stofffaser verarbeitet. Dabei werden über 95% des Lösungsmittel zurückgewonnen und wiederverwertet. Der Rest gilt als unbedenklich.

Aufgrund der Nachhaltigkeit bei der Faserherstellung wurde der Produktionsprozess mit dem „European Award for the Environment“ der Europäischen Union ausgezeichnet.

Obwohl der Rohstoff selbst also natürlichen Ursprungs ist, gilt die Faser durch den (unbedenklichen und ungiftigen) chemischen Verarbeitungsprozess als „Kunstfaser“

TENCEL™ ist die Marke der Firma Lenzing AG, mit Hauptsitz in Österreich, welche besonderen Wert auf nachhaltige Holzwirtschaft und umwelt- sowie sozialverträgliche Produktionsbedingungen ihrer Fasern legt. Davon durften wir uns bereits persönlich am Standort Lenzing überzeugen.

Stoffe aus TENCEL™ beruhigen daher nicht nur das eigene Umwelt-Gewissen, sondern fühlen sich auch noch richtig gut auf der Haut an. Sie zeichnen sich durch einen sehr weichen Griff und Fall aus und sind gerade auch durch ihre thermoregulierende Oberfläche besonders gut geeignet für Menschen mit Hautproblemen wie Neurodermitis.

Nicht zuletzt freuen wir uns, dass das Garn das für unseren Lyocell-Jersey verwendet wird durch das „Airjet“ Verfahren gesponnen wird, wodurch der Stoff deutlich weniger zu Pilling neigt als übliche Jerseys.

weitere Stoffe

  • Cord ist ein festes Gewebe mit Rippen vorwiegend aus Baumwolle. Er ist robust und trotzdem weich und eignet sich besonders gut für Latzhosen, Hosen, Röcke und Jacken. Gibt es in Breit- und Babycord aber auch als Stretchcord oder Cordjersey (Jersey in Cordoptik)

  • Jacquard ist ein Gewebe oder Gestrick mit einer eingearbeiteten Musterung aus 2-4 oder auch mehreren bunten Fäden. Bei gestrickten Jacquards ist die Rückseite komplett glatt und sauber verarbeitetet, sie sind prima für Kleidung geeignet. Bspw. für Hosen oder Cardigans.

  • Walkloden/Wollwalk Loden ist ein dichter, schwerer Wollstoff, der zuerst gewebt und dann gewalkt wird. So entsteht ein sehr strapazierfähiger Stoff, der warm hält und wasserabweisend ist. Er eignet sich ganz toll für Hosen, Jacken und Latzhosen oder Overalls.

  • More to come

0